Abendmusik in der Magdalenabergkirche
Bad Schallerbach

Weihnachtliche Besinnungsstunde

Am 24. Dezember um 16.00 veranstaltet die Kulturvereinigung Bad Schallerbach in der Kirche Schönau alljährlich eine weihnachtliche Besinnungsstunde.

Viele Besucher nützen diese Stunde mit Musik und Texten für einen Spaziergang auf den Friedhof.

Hier können Sie Ausschnitte der Veranstaltung vom Heiligen Abend 2011 hören

Violine, Trompete, Orgel

Klarinettenensemble

Gesang

Texte

Das Programm der Veranstaltung als PDF

Fotos: Ferdinand Gruber, 2012

Weihnachtliche Besinnungsstunde

Am 24. Dezember um 16.00 veranstaltet die Kulturvereinigung Bad Schallerbach in der Kirche Schönau alljährlich eine weihnachtliche Besinnungsstunde mit Musik und Texten. Heuer findet diese Veranstaltung zum 40. Mal statt.

Viele Besucher verbinden diese Stunde am Heiligen Abend mit einem Spaziergang auf den Friedhof.

Das Programm der Veranstaltung als PDF

Fotos: Ferdinand Gruber, 2012

Enselmble Am 26. Juni 2011 feierte die Kulturvereinigung die 175. Ausgabe der Abendmusik am Magdalenaberg. Die weithin bekannten und beliebten Abendmusiken finden heuer das 35. Jahr statt.

Die beiden Gründungsväter Horst Eibl und Rudolf Markgraf sorgen nachhaltig für den jugendlichen Schwung dieser einzigartigen Reihe. Pfarrer und Hausherr Hans Wimmer erörterte in seinem Grußwort, dass ein Klima des menschlichen Miteinanders vorherrschen muss, um eine Reihe so lange lebendig zu halten.

Als Hauptwerk stand die ausdrucksreiche „Magdalena“-Kantate von Alois Wimmer am Programm, die der heimische Klangschöpfer 2003 speziell für die Abendmusiker geschrieben hat und die sich mit dieser besonderen Frau in eindringlich klingender Weise auseinandersetzt.

In der überfüllten Kirche stellte sich auch, in Vertretung des Landeshauptmannes, Landesrat Viktor Sigl als Gratulant ein. Bürgermeister Gerhard Baumgartner las aus einem Zeitungsartikel vor, der über die erste Abendmusik im Jahre 1977 geschrieben wurde und illustrierte dankbar wie treu sich diese Reihe geblieben ist.

Diese Jubiläumsabendmusik, die gleichzeitig eine Benefizveranstaltung für die anstehenden Renovierungsarbeiten der Kirche war, ergab einen Reinerlös von 1000 €.

Norbert Trawöger

Fotos: Christoph Markgraf